März 2021


Der DTTB hat entschieden: wem über einen langen Zeitraum die Wettkampfpraxis fehlt, verliert an Spielstärke. Ab sofort wird der Abzug nur noch dann vorgenommen, wenn jemand 24 Monate lang nicht gespielt hat, dann in Höhe von 80 Punkten – statt bisher 40 Punkte für zwölf Monate. Für höchstens zweimal weitere sechs Monate ohne Spiel erfolgen dann jeweils 20 Punkte bis zu einer Summe von maximal 120 Punkten Inaktivitätsabzug. Interessanterweise wird das auch im Nachhinein seit 2005 korrigiert werden, was sich bei der kommenden Mai-Q-TTR-Berechnung auswirken wird.

/10.03.2021 BRo


/08.03.2021 BRo


Wie geht es weiter?

/03.03.2021 BRo