Februar 2024


Herren II + III Bezirks-, Damen I Vize-Pokalsieger, auf zum Hessenpokal 17.3.2024

SG Arheilgen : TGS Hausen 1897 = 4:0 Finale

Keinen Blumentopf gewannen die Damen I in ihrem Pokalauftritt im Bezirkspokal-Finale – da gibt es nichts zu deuteln: immerhin Vize-Bezirkspokalsiegerinnen.

Doppel: Hotinescu / Franz 0:1

Einzel: D. Gren 0:1, K. Franz 0:1, I. Hotinescu 0:1

 

TGS Hausen 1897 II : Eintracht Frankfurt III = 4:0 Halbfinale

Im Bezirkspokal-Halbfinale der Herren Bezirksoberliga setzten sich die Herren II mit Damenunterstützung souverän und ohne Tadel durch und wateten direkt ins Bezirkspokal-Finale.

Doppel: Rocheteau / Körner 1:0

Eintel: a. Rocheteau 1:0, P. Malsy 1:0, T. Körner 1:0

 

TSV 1875 Höchst : TGS Hausen 1897 II = 2:4 Finale

Hier wurde es ungleich schwerer für die Herren II im Finale des Bezirkspokals Herren Bezirksoberliga. Im ersten Einzeldurchgang stand es 2:1 gegen die Hausener, doch das Doppel punktete und glich aus zum 2:2. Anschließend folgten die beiden wichtigen und siegbringenden Einzelpunkte, besonders als Garantin hervorzuheben A. Rocheteau, die alle ihre Spiele gewann ---> Bezirkspokalsieger!

Doppel: Rocheteau / Körner 1:0

Einzel: A. Rocheteau 1:0, P. Malsy 1:0, T. Körner 1:0

 

SG 1945 Nieder Roden : TGS Hausen 1897 III 3:4 Finale

Spannend machten es auch die Herren III in ihrem Bezirksokal-Endspiel mit 3:4 als allerletzte Siegmöglichkeit. Der leichte Vorsprung nach den ersten Einzeln wurde durch die Doppelniederlage wieder wett gemacht. Als auch noch der nächste Punkt entschwand (3:2), schien es eng zu werden, doch Yeung und Scholl kämpften sich in ihre Spiele hinein und wurden mit den Siegpunkten und letztlich dem Mannschaftssieg belohnt ---> Bezirkspokalsieger!

Doppel: Götz / Scholl 0:1

M. Götz 1:1, D. Yeung 1:1, A. Scholl 2:0

/BRo 26.02.2024


Durchwachsene TGS-Ergebnisbilanz

TG Bornheim 1860 II : TGS Hausen 1897 II = 7:3

Nach drei Stunden war der ungleiche Kampf am Frankfurter Tischtennistisch beendet, drei Einzelpunkte zu wenig für einen Auswärtserfolg der Damen II.

Doppel: Schneeweis / Bauer 0:1, Gren / Roth 0:1

Einzel: D. Gren 1:1, B. Roth 0:2, B. Schneeweis 1:1, A. Bauer 1:1

 

Gießener SV : TGS Hausen 1897 = 4:6

Als das abschließende Einzel gespielt war, lagen sich die Herren I-Spieler der TGS Hausen 1897 in den Armen: Nach rund 4 Stunden Spielzeit hatten sie gerade für den nicht unverdienten 4:6-Endstand (21:21 Sätze) in der Oberliga Herren Hessen Partie gegen den Gießener SV gesorgt. E. Donlagic blieb im Doppel und seinen Einzeln ungeschlagen.

Doppel: Surnin / Donlagic 1:0, Allam / Hartmann 1:0

Einzel: O. Allam 1:1, G. Surnin 0:2, T. Hartmann 1:1, E. Donlagic 2:0 

PPC 1946 Neu-Isenburg : TGS Hausen 1897 II 3:9

Die Hausener Gäste II entführten bei ihrem 9:3-Erfolg die Punkte nach ca. 3 Stunden relativ sicher. Den Siegpunkt erzielte Till Körner als Garant für den Sieg im Auswärtsspiel, der in seinen Spielen ungeschlagen blieb.

Doppel: Körner / Rocheteau 1:0, Malsy / Lu 0:1, Götz / Hofmann 1:0

Einzel: A. Rocheteau 1:1, P. Malsy 1:1, T. Körner 2:0, M. Götz 1:0, P. Hofmann 1:0, Z. Lu 1:0

TGS Hausen 1897 III : Sport.Kultur.Gemeinschaft Rodgau 1888 e.V. = 8:8

Nach rund 4 Stunden hartem Kampf in der Herren Bezirksklasse Gr. 8 entführten die Gäste und Tabellennachbarn beim 8:8 einen Zähler bei der TGS Hausen 1897 III. Die Hausener profitierten dabei von einem stark aufspielenden Manuel Stickler, der seine Partien allesamt gewann. Aber die letzten beiden Punkte gingen an die Gäste.

Doppel: Wang / Scholl 0:2, Yeung / Stickler 1:0, Michel / Dürr 1:0

Einzel: Y. Wang 0:2, D. Yeung 1:1, A. Scholl 1:1, C. Michel 1:1, M. Stickler 2:0, K. Dürr 1:1

Tschft. Ober-Roden : TGS Hausen 1897 VI = 9:2

Nach ca. zwei Stunden Spielzeit beendete ein deutliches 9:2 auf der Anzeigetafel die Auswärtsniederlage der Herren VI. In den einzelnen Spielen stand die Hausener, vielleicht auch aufgrund von drei eingesetzten Ersatzspielern, meist auf verlorenem Posten, nur 12 Satzgewinne konnten erzielt werden.

Doppel: Proschitzki / Teichert 1:0, Schnoor / Manicke 0:1, Bruder / Lehmann 0:1

Einzel: F. Proschitzki 1:1, J. Teichert 0:2, D. Schnoor 0:1, K. Manicke 0:1, R. Bruder 0:1, T. Lehmann 0:1

SSG Gravenbruch : TGS Hausen 1897 VII = 6:9

Kurzfristig als Ersatz angeheuert, zeigte sich M. Schneeweis in Top-Form beim Auswärtssieg der Herren VII in Gravenbruch mit dem gewinn seines Doppels und beider Einzel.

Doppel: Manicke / Burkart 1:0, Wagner / Herget 0:1, Bruder / Schneeweis 1:0

Einzel: K. Manicke 1:1, R. Bruder 0:2, T. Wagner 2:0, C. Herget 2:0, J. Burkart 0:2, M. Schneeweis 2:0

TGS Hausen 1897 VIII : TTC Seligenstadt III = 7:9

Enttäuschte Blicke gab es beim Heimteam TGS Hausen 1897 VIII, das eine 7:9 Niederlage (bei einem Satzverhältnis von 29:35) quittieren musste. Schien es anfänglich für die Gäste zu laufen, müpften die Herren auf und schließlich musste das TGS-Schlussdoppel die Kastanien aus dem Feuer holen, was leider nicht gelang.

Doppel: Schneeweis / Böttger-Leidorf 1:1, Lehmann / Jentzsch 0:1, Zahn / Grelnet 0:1

Einzel: T. Lehmann 1:1, M. Schneeweis 2:0, P. Zahn 0:2, M. Böttger-Leidorf 0:2, M. Jentzsch 1:1, M. Grelnet 2:0

 

DJK-TTC Ober-Roden II : TGS Hausen 1897 = 6:4

Nach hartem Kampf behielten die Gastgeber der DJK-TTC Ober-Roden II am vergangenen Samstag in der Jungen 15 1.Kreisklasse beim 6:4 die Oberhand.

Doppel: Herget / Gashi 1:0

Einzel: J. Förtsch 1:2, L. Herget 1:1, M. Zimmermann 0:2, A. Gashi 1:1

/BRo 26.02.2024


TGS-TT-Mädchen 15 und Herren II + III bauen Tabellenführung aus

TTC Heusenstamm : TGS Hausen 1897 = 3:7

Mit dem Edel-Joker Rocheteau im Gepäck, fuhren die Damen I mit einem deutlichen 7:3 aus Heusenstamm nach Hause. Gegen die unmittelbaren Tabellennachbarinnen blieben das vordere Paarkreuz mit Rocheteau und Franz im Einzel und in ihrem gemeinsamen Doppel ungeschlagen, wenn auch knapp. Damit konnten sie sich vor die Heusenstammerinnen positionieren und den Abstiegsrelegationsplatz hinter sich lassen.

Doppel: Rocheteau / Franz 1:0, Hotinescu / Roth 0:1

Einzel: A. Rocheteau 2:0, I. Hotinescu 0:2, K. Franz 2:0, B. Roth 2:0

TGS Hausen 1897 II : TTC Ginsheim = 8:2

Am Sieg der Gäste aus Ginsheim gab es für die Damen II nichts zu deuteln. Kein Doppel gewonnen und zwei Punkte von Gren und Bauer waren zu wenig für eine ausgeglichenere Partie und um das Tabellenende abzugeben.

Doppel: Schneeweis / Bauer 0:1, Gren / Roth 0:1

Einzel: D. Gren 1:1, B. Roth 0:2, B. Schneeweis 0:2, A. Bauer 1:1

TGS Hausen 1897 III : TTC Heusenstamm II = 7:3

Das war eine gute Leistung der Damen III: Nach weniger als zwei Stunden stand das amtliche Endergebnis von 7:3 für die TGS Hausen 1897 III im Spiel der Damen Bezirksklasse Gr. 2 gegen den TTC Heusenstamm II endgültig fest. Eine sichere Bank waren an diesem Tag Schick und Malsy, die in ihren Spielen ungeschlagen blieben. Den vorzeitigen Erfolg für ihre Mannschaft sicherte Schick, die durch ihren Sieg im zweiten Einzel den sechsten Zähler für das Team holte.

Doppel: Kramer / Lipfert 1:0, Schick / Malsy 1:0

Einzel: M. Schick 2:0, H. Kramer 1:1, A. Malsy 2:0, Y. Lipfert 0:2

 

TGS Hausen 1897 : TTC RW 1921 Biebrich = 2:8

Mit einem 8:2-Gasterfolg überließ die TGS Hausen 1897 den TTC RW 1921 Biebrich in weniger als 150 Minuten zwei Punkte in der Oberliga Herren Hessen gesammelt. Bei den Herren I lief vor 40 Zuschauer nicht viel zusammen. Auch das Satzergebnis drückte die Überlegenheit an diesem Nachmittag aus: Mit 9:27 behielten die Gäste deutlich die Oberhand. Die TGS Hausen 1897 trat mit zwei Ersatzspielern an und verweilt noch auf dem Relegationsplatz.

Doppel: Hartmann / Donlagic 0:1, Grover / Surnin 1:0

Einzel: S. Grover 1:1, G. Surnin 0:2, T. Hartmann 0:2, E. Donlagic 0:2

TGS Hausen 1897 II : TTC Seligenstadt = 9:2

Mit der Unterstützung von drei Ersatzspielern sicherten sich die Herren II einen 9:2-Heimerfolg und bauen ihre Siegesserie in der Bezirksoberliga weiter aus.

Doppel: Körner / Rocheteau 1:0, Malsy / Götz 0:1, Wang / Yeung 0:1

Einzel: A. Rocheteau 2:0, P. Malsy 2:0, T. Körner 1:0, M. Götz 1:0, Y. Wang 1:0, D. Yeung 1:0

TTC Langen 1950 VI : TGS Hausen 1897 III = 0:9

Mit einem 9:0-Gasterfolg gegen den TTC Langen 1950 VI hat die TGS Hausen 1897 III in weniger als 105 Minuten zwei Punkte in der Herren Bezirksklasse Gr. 8 gesammelt. Auch das Satzergebnis drückte die Überlegenheit der Gäste aus: Mit 5:27 behielten die Hausener deutlich die Oberhand und grüßen weiter von der Tabellenspitze.

Doppel: Wang / Scholl 1:0, Götz / Hofmann 1:0, Yeung / Michel 1:0

Einzel: M. Götz 1:0, Y. Wang 1:0, D. Yeung 1:0, A. Scholl 1:0, C. Michel 1:0, P. Hofmann 1:0

TGS Hausen 1897 IV : Sprendlinger Turngemeinde 1848 = 9:7

Großer Jubel herrschte, als das Schlussdoppel Stickler / Picard nach 4 Stunden Spielzeit den Matchball für die Gastgeber der TGS Hausen 1897 IV im Match der Herren Bezirksklasse Gr. 7 verwandelte. Bittere Mienen gab es dagegen beim Gastteam Sprendlinger Turngemeinde 1848, welches eine 7:9 Niederlage (bei einem Satzverhältnis von 29:36) hinnehmen musste. Matchwinner war an diesem Tag Manuel Stickler, der seine zwei Einzel und auch das Doppel siegreich gestaltete.

Doppel: Stickler / Picard 2:0, Hofmann / Dürr 0:1, Lu / Bauer 1:0

Einzel: M. Stickler 2:0, P. Hofmann 0:2, T. Picard 1:1, Z. Lu 1:1, K. Dürr 2:0, G. Bauer 0:2

TGS Hausen 1897 V : TV 1880 Dreieichenhain 0:9

Bei den Herren V mit Damenunterstützung lief zuhause nicht viel zusammen. Auch das Satzergebnis drückte die Gäste-Überlegenheit aus: Mit 5:27 behielten die Gäste deutlich die Oberhand. Die TGS Hausen 1897 V trat mit drei Ersatzspielern an.

Doppel: Renger / Böttger-Leidorf 0:1, Bleisinger / Götz 0:1, Eidmann / Götz 0:1

Einzel: P. Eidmann 0:1, M. Bleisinger 0:1, M. Renger 0:1, C. Götz 0:1, M. Böttger-Leidorf 0:1, R. Götz 0:1

TGS Hausen 1897 VI : DJK-Spvgg. Mühlheim II = 5:9

Nach rund drei Stunden stand der 9:5-Auswärtserfolg der DJK-Spvgg. Mühlheim II im Spiel der Herren Kreisliga Gr. West bei der TGS Hausen 1897 VI fest. Die Gäste profitierten in ihrem 13. Saisonspiel auch davon, dass der Gastgeber mit drei Ersatzspielern antrat.

Doppel: Proschitzki / Teichert 1:0, Morcinek / Zahn 0:1, Bruder / Lehmann 0:1

Einzel: F. Proschitzki 1:1, J. Teichert 2:0, M. Morcinek 0:2, R. Bruder 0:2, T. Lehmann 1:1, P. Zahn 0: 1

DJK SV Eiche Offenbach : TGS Hausen 1897 VII = 8:8

Gerne hätte die Herren VII zwei Punkte aus Offenbach entführt, am Ende wurde es nur einer. Auch mit dem Satzverhältnis von 32:33 ist die Mannschaft zufrieden, denn das gute Doppelpolster entschwand Punkt für Punkt. Beim Stand von 7:5 bäumten sich die Hausener auf und holten bereits den Punkt zum Unentschieden, doch das Schlussdoppel wehrte sich, aber nicht entscheidend. Doch die Mannschaft hält weiter engen Kontakt zur Tabellenspitze.

Doppel: Bruder / Schneeweis 1:1, Parkan / Burkart 0:1, Jablonka / Lehmann 1:0

Einzel: R. Bruder 0:2, S. Parkan 0:2, S. Jablonka 0:2, J. Burkart 2:0, T. Lehmann 2:0, M. Schneeweis 2:0

PPC 1946 Neu-Isenburg III : TGS Hausen 1897 VIII 9:4

Gleich einen Doppel-Dreierpack gegen die Hausener VIII war keine gute Ausgangslage für einen Auswärtserfolg. Dem 4:2 folgten dann das 8:2 und der letzte Punkt ließ nicht lange auf sich warten. Den vorletzten Platz verteidigt 😊, Abstieg ausgeschlossen!

Doppel: Schneeweis / Böttger-Leidorf 0:1, Zahn / Grelnet 0:1, Jentzsch / Götz 0:1

Einzel: M. Schneeweis 1:1, P. Zahn 1:1, M. Böttger-Leidorf 1:1, M. Jentzsch 1:1, M. Grelnet 0:1, R. Götz 0:1

 

TGS Hausen 1897 (M15) : TTC 1972 Offenthal = 8:2

Mit einem 8:2-Heimerfolg gegen den TTC 1972 Offenthal hat die TGS Hausen 1897 (M15) in weniger als 90 Minuten zwei Punkte in der Jungen 15 1.Kreisklasse gesammelt. Auch das Satzergebnis drückte die Überlegenheit aus: Mit 25:9 behielten die Gastgeber deutlich die Oberhand. Erfolgsgaranten waren insbesondere Malsy und Bauer, die all ihre Partien gewannen und die Mannschaft weiter die souveräne Tabellenführung behauptet.

Doppel: Malsy / Bauer 1:0

Einzel: A. Malsy 3:0, J. Bauer 3:0, E. Blümner 1:2

TGS Hausen 1897 : DJK B.-W. Bieber 2:8

Nach 115 Minuten mussten die Hausener Jungs neidlos zum Sieg der Gäste gratulieren. Zwei Punkte von Förtsch waren zu wenig, um mithalten zu können.

Doppel: Herget / Gashi 0:1, Kosch / Förtsch 0:1

Einzel: E. Kosch 0:2, J. Förtsch 2:0, L. Herget 0:2, A. Gashi 0:2

/BRo 19.02.2024


Herren I holen sukzessive auf

TSG Oberrad II : TGS Hausen 1897 = 9:1

Im Auswärtsspiel der Damen I in Oberrad unterlagen die Hausener Damen nach knapp zwei Stunden deutlich mit 9:1. Mit drei Ersatzspielerinnen lief nicht viel zusammen – eigentlich war es ein Auswärtsspiel der Damen II mit Ersatzstellung durch die Damen I.

Doppel: Franz / Schneeweis 0:1, Gren / Roth 1:0

Einzel: K. Franz 0:2, D. Gren 0:2, B. Roth 0:2, B. Schneeweis 0:2

 

Tischtennisclub Elz : TGS Hausen 1897 = 5:5

Im Spiel der Oberliga Herren Hessen entführten die Herren I einen Punkt aus Elz. Wie knapp das Spiel verlief, zeigt auch das Verhältnis von 18:17 Sätzen. Das letzte Match des Tages gewann Edin Donlagic, der durch seinen Sieg das Unentschieden für die Hausener sicherte. Eine sichere Bank für seine Mannschaft war an diesem Tag besonders Sudhanshu Grover, der allesamt seine Spiele gewann.

Doppel: Hartmann / Donlagic 0:1, Grover / Surnin 1:0

Einzel: S. Grover 2:0, G. Surnin 1:1, T. Hartmann 0:2, E. Donlagic 1:1

SG Arheilgen : TGS Hausen 1897 II = 5:9

Nach rund 4 Stunden stand der 9:5-Auswärtserfolg der Herren II im Spiel der Herren Bezirksoberliga Gr. 2 bei der SG Arheilgen endgültig fest. Als sichere Bank galt an diesem Abend Amelie Rocheteau, die ihre Spiele allesamt gewann.

Doppel: Rocheteau / Körner 1:0, Malsy / Götz 0:1, Wang / Yeung 0:1

Einzel: A. Rocheteau 2:0, P. Malsy 1:1, T. Körner 1:1, M. Götz 1:1, Y. Wang 2:0, D. Yeung 1:0

TGS Hausen 1897 III : VfR Fehlheim 1929 V = 4:1

Nichts anbrennen ließen die Herren III in ihrer Bezirkspokal-Viertelfinalbegegnung und schickten die Gäste nach etwas mehr als einer Stunde mit 4:1 nach Hause. Das bedeutet auch die nächste Halbfinal-Auseinandersetzung in der Bezirkspokal-Endrunde Erwachsene am 24./25. Februar 2024 in der Sporthalle Kirchbrombach, Johann-Adam-Groh-Str. 2, 64753 Brombachtal / Kirchbrombach. Na dann …

Doppel: Yeung/Scholl 1:0

Einzel: D. Yeung 2:0, C. Michel 0:1, AS. Scholl 1:0

Sportgemeinschaft Egelsbach 1874 IV : TGS Hausen 1897 V = 1:9

Das Auswärtsspiel der Herren V in der Kreisliga Gr. Ost war nach ca. 2 Stunden Spielzeit beendet. Ein deutliches 1:9 prangte auf der Anzeigetafel in der Halle. In den einzelnen Spielen standen die Gastgeber meist auf verlorenem Posten, nur zehn Satzgewinne konnten erzielt werden. Einen richtig guten Lauf hatte an dem Abend Pierre Eidmann, der alle seine Spiele gewinnen konnte und somit maßgeblich zum Teamerfolg beigetrug.

Doppel: Janetzki / Proschitzki 1:0, Eidmann / Bauhoff 1:0, Bleisinger / Schnoor 1:0

Einzel: P. Eidmann 2:0, E. Janetzki 0:1, P. Bauhoff 1:0, M. Bleisinger 1:0, F. Proschitzki 1:0, D. Schnoor 1:0

TTC Heusenstamm II : TGS Hausen 1897 VIII = 9:4

Dem 2:1 aus den Doppeln folgten nur noch drei Punkte, um die Auswärtsniederlage perfekt zu machen. Alle Verlängerungssätze endeten zu Ungunsten der Hausener Herren VIII.

Doppel: Zahn / Grelnet 0:1, Schneeweis / Böttger-Leidorf 1:0, Mahmood / Janetzki 0:1

Einzel: M. Schneeweis 1:1, P. Zahn 0:2, M. Böttger-Leidorf 1:1, A. Mahmood 0:2, M. Grelnet 1:0, N. Janetzki 0:1

 

TG Lämmerspiel 1905 : TGS Hausen 1897 = 4:6

Die Hausener Jungs entführten bei diesem äußerst knappen Spiel nach weniger als 2 Stunden beim 6:4 beide Punkte aus Lämmerspiel. Den Siegpunkt für seine Mannschaft erzielte Luis Herget mit dem Einzelerfolg zum sechsten Punkt.

Doppel: Kosch / Förtsch 0:1, Herget / Gashi 1:0

Einzel: E. Kosch 1:1, J. Förtsch 1:1, L. Herget 2:0, A. Gashi 1:1

/BRo 12.02.2024


BEZIRKSPOKALSIEGERINNEN: Mädchen 15

/Fotos MSc + BBa

TGS 1897 Hausen : TSV Erlenbach 1950 = 4:1

Mit dem deutlichen Halbfinal-Sieg im Rücken spielten die Mädchen 15 befreit auf und ließen ihren Gegnerinnen erneut keine Chance. Malsy legte vor (1:0), doch Weihe musste sich geschlagen geben (1:1). Bauer kämpfte sich nach 1:2-Satzrückstand in ihr Spiel hinein und bog es im füften Satz gerade noch rechtzeitig um (2:1). Das eingespielte Doppel Malsy/Bauer sattelte ihren Punkt oben drauf (3:1) und so blieb es Annabelle Malsy als erfolgreichste Spielerin des Tages vergönnt, im folgenden Doppel zwar den ersten Satz abzugeben, aber nicht das Spiel. Sie trumpfte im vierten Satz auf, holte den Matchpunkt und damit den Bezirkspokalerfolg für ihre Mannschaft.

Auf geht´s zum Hessenpokal am 17. März 2024 nach Bad Arolsen. Es wär´ ja nicht der erste Hessenpokal, der bei der TGS 1897 Hausen e. V. landet ;-)

Doppel: Malsy / Bauer 1:0

Einzel: Malsy 2:0, Bauer 1:0, Weihe 0:1

1. TTC Darmstadt : TGS 1897 Hausen M15 = 0:4

Im Halbfinale des Bezirkspokals in Höchst/Odenwald ließ die Hausener Mädchen-Mannschaft mit Annabelle Malsy, Jolina Bauer, Julie Weihe und Emilia Blümner nichts anbrennen, und das im Eiltempo von einer Dreiviertelstunde. Die ersten drei Einzel jeweils in drei Sätzen gewonnen, war es für das Doppel Malsy/Bauer ein leichtes, ebenfalls in drei Sätzen den entscheidenden vierten Punkt zu holen. Da standen die Mädchen im Bezirkspokal-Finale.

Doppel: Malsy / Bauer 1:0

Einzel: Malsy 1:0, Bauer 1:0, Weihe 1:0

/BRo 05.02.2024


Siege und Niederlagen dicht beieinander

TGS Hausen 1897 II : TTC 1954 Eppertshausen = 3:7

Nicht viel zu gewinnen gab es für die Damen II gegen 4fach Noppen, den ungeliebten Belägen – nun denn, so isses.

Doppel: Klis / Schneeweis 0:1, Gren / Roth 0:1

Einzel: D. Gren 1:1, B. Roth 0:2, G. Klis 1:1, B. Schneeweis 1:1

TuS 1899 Griesheim : TGS Hausen 1897 III= 8:2

Zwei Hausener Pünktchen und ein Satzverhältnis von 27:9 sprechen eine eigene Sprache, als die Damen III nach 2,5 Stunden die Heimreise antraten.

Doppel: Schneeweis / Schick 0:1

Einzel: B. Schneeweis 1:2, M. Schick 1:2, H. Kramer 0:3

 

TGS Hausen 1897 : TG 1953 Langenselbold = 5:5

Freude herrschte bei den Herren I, als Edin Donlagic nach ca. 3 Stunden den Matchball für die TGS Hausen 1897 im Spiel der Oberliga Herren Hessen verwertete. Hängende Köpfe gab es dagegen bei den Gästen. Das Gastteam konnte im 14. Saisonspiel die Gesamtführung vor dem abschließenden Einzel nicht ins Ziel bringen.

Doppel: Grover / Surnin 1:0, Hartmann / Donlagic 0:1

Einzel: S. Grover 2:0, G. Surnin 1:1, T. Hartmann 0:2, E. Donlagic 1:1

TGS Hausen 1897 II : TSV 1875 Höchst 9:7

Im Spiel der Herren Bezirksoberliga Gr. 2 traf die TGS Hausen 1897 II auf den TSV 1875 Höchst. Die Gastgeber behielten bei diesem äußerst knappen Spiel beim 9:7 nach vier Stunden beide Punkte. Wie knapp der Erfolg ausfiel, beweist auch das Satzverhältnis von 31:28.

Doppel: Hartmann / Rocheteau 2:0, Malsy / Götz 0:1, Wang / Yeung 1:0

Einzel: T. Hartmann 1:1, A. Rocheteau 2:0, P. Malsy 1:1, M. Götz 1:1, Y. Wang 1:1, D. Yeung 0:2

TGS Hausen 1897 III : TTC 1972 Offenthal 9:0

Ohne größere Probleme fuhren die Herren III den Heimsieg ein. Das Spiel der Herren III in der Bezirksklasse Gr. 8 gegen den TTC 1972 Offenthal war schon nach unter 2 Stunden beendet. Das Satzverhältnis von 27:2 zeigt beim deutlichen 9:0-Erfolg eindrucksvoll den klaren Spielverlauf.

Doppel: Yeung / Michel 1:0, Götz / Koßmann 1:0, Bauer / Eidmann 1:0

Einzel: M. Götz 1:0, D. Yeung 1:0, J. Koßmann 1:0, C. Michel 1:0, G. Bauer 1:0, P. Eidmann 1:0

TGS Hausen 1897 IV : TV 1861 Bieber III

Großer Jubel herrschte bei den Herrn IV, als Gregor Bauer sein Einzel gewinnen und damit den 9:4-Sieg gegen die Gäste des TV 1861 Bieber III sicherstellen konnte. Eine gute Leistung zeigten an diesem Tag Picard und Dürr, die ihre Spiele ausnahmslos siegreich gestalteten.

Doppel: Stickler / Picard 1:0, Dürr / Bauer 1:0, Proschitzki / Teichert 0:1

Einzel: M. Stickler 1:1, T. Picard 2:0, K. Dürr 2:0, G. Bauer 1:1, F. Proschitzki 1:0, J. Teichert 0:1

TV 1861 Bieber IV : TGS Hausen 1897 VI = 3:9

Mit 9:3 setzten sich die Herren VI souverän in der Herren Kreisliga Gr. West gegen den Nachbarn TV 1861 Bieber IV nach gut zwei Stunden durch.

Doppel: Proschitzki / Teichert 1:0, Kämmerer / Lehmann 0:1, Schnoor / Manicke 1:0

Einzel: F. Proschitzki 1:1, J. Teichert 1:1, A. Kämmerer 2:0, D. Schnoor 1:0, K. Manicke 1:0, T. Lehmann 1:0

TGS Hausen 1897 VII : TTV Offenbach 1961 II = 3:9

Nach rund 2 Stunden stand die 3:9-Heimniederlage der Herren VII im Spiel der Herren 1. Kreisklasse Gr. West endgültig fest. Beide Teams hatten in diesem Spiel mit ihrer Personalsituation zu kämpfen.

Doppel: Wagner / Herget 1:0, Bruder / Burkart 1:0, Jablonka / Lehmann 0:1

Einzel: R. Bruder 0:2, T. Wagner 1:1, C. Herget 0:2, S. Jablonka 0:1, J. Burkart 0:1, T. Lehmann 0:1

 

DJK B.-W. Bieber : TGS Hausen 1897 (M15) = 6:4

Die Mädchen 15 mussten auswärts ihre erste Niederlage einstecken, wenn auch knapp. Wie knapp der Erfolg ausfiel, zeigt auch das Satzverhältnis von 19:16, aber nach weniger als zwei Stunden war nicht mehr drin.

Doppel: Malsy / Bauer 1:0

Einzel: A. Malsy 2:1, J. Bauer 1:1, J. Weihe 0:2, E. Blümner 0:2

/BRo 05.02.2024