Gründung 1961/62

Im Jahre 1961 liegt der eigentliche Beginn der Tischtennisabteilung der TGS Hausen 1897 e. V. Damals taten sich einige junge Leute unter der Führung von Werner Massoth und Klaus Winter als begeisterte Tischtennisspieler zusammen. Anfang des Jahres 1961 spielten einige junge Männer jeden Freitag ab 20 Uhr in der heute nicht mehr vorhandenen Halle der Turngesellschaft Hausen. Diese Turnhalle befand sich etwa da, wo sich heute die Duschräume der neuen Halle befinden. Es war eine kleine Halle ohne Bewirtschaftung, ohne Duschen und Toiletten, dafür mit einem riesigen Holzofen.

 

Nach einigen Trainingsabenden wuchs der Entschluss, sich mit anderen Mannschaften zu messen. Am 20. Oktober 1961 fand das 1. Freundschaftsspiel gegen den TSV Lämmerspiel statt. Die Spieler Massoth, Maurer-Löffler, Seib, Domes, Doll und Winter erkämpften im ersten Spiel der TGS-Geschichte ein 8:8 unentschieden. Als Doppel spielten Massoth/Mauer-Löffler und Winter/Seib. Am 30. November 1961 fand auswärts ein weiteres Freundschaftsspiel gegen Grün Weiß Weiskirchen statt. Hier wurden erstmals Peter Zahn und Hans-Otto Hofmann eingesetzt. Dieses Spiel endete ebenfalls unentschieden 8:8. Am 6. Dezember 1961 wurde das Rückspiel gegen den TSV Lämmerspiel mit 11:5 gewonnen. Ein weiteres Freundschaftsspiel gegen die TG Lämmerspiel wurde auswärts mit 1:9 allerdings auch verloren.

 

Da die alte Halle mittlerweile zum Tranieren zu klein wurde, entschloss sich die Mannschaft, im katholischen Pfarrsaal montags einen weiteren Trainingsabend anzusetzen. Zeitgleich entschied man sich, aktiv an einer Punktrunde teilzunehmen. Nach etlichen Verhandlungen mit dem Hessischen Tischtennisverband HTTV wurde die TGS Hausen 1892 e. V. am 22. Dezember 1961 in den Verband aufgenommen. Die Mannschaft wurde noch für die Rückrunde in die C-Klasse eingestuft, allerdings a. K. (ausser Konkurrenz). Der Eintritt in den HTTV wurde in den entsprechenden Sportmitteilungen veröffentlicht und den einzelnen Tischtennisvereinen mitgeteilt. Der 1. Mannschaftsmeldebogen wurde am 2. Januar 1962 genehmigt und dieses Datum gilt als Gründungsdatum der TGS-Tischtennisabteilung. Gründer der Abteilung waren: Norbert Zahn, Peter Zahn, Werner Massoth, Hans-Otto Hofmann, Hans-Günther Seib, Manfred Rau, Peter Maurer-Löffler und Klaus Winter.